Ehrt das Wissen

WIAdmin, 31. Januar 2016

Jagen, Tiere töten. Was hat das mit Naturschutz zu tun und warum ist es so wichtig, darüber zu berichten?

Seit es keine Notwendigkeit mehr gibt, sind Jagen und Verarbeitung des Tieres für die meisten Menschen etwas Fremdes, nicht Zeitgemäßes, ja vielleicht sogar Trauriges oder Abstoßendes. Und das, obwohl es eine der ältesten und natürlichsten Arten ist, zu leben. Bis zum heutigen Tag ist Jagen für die Gwich’in essentieller Teil des Lebens. Immer noch ist das Karibu das wichtigste Nahrungsmittel.
Ihre Abhängigkeit von dem Tier erleuchtet in besonderem Maße, wie wichtig die Tiere nicht nur für die wilde Natur, aber auch für uns Menschen sind. Jeden Sommer wandert die Karibuherde bis in den hohen Norden des Arctic National Wildlife Refuge. Die Karibus verlassen ihr Winterhabitat im Norden des Yukon Territoriums, unter anderem die Peel River Watershed Wildnis. Ihre Zahlen sinken stetig. Der Klimawandel übt gewaltigen Druck auf die Herde aus, was zeigt, wie sehr der exzessive Kohlenstoffausstoß unseres Lebensstils sogar Tiere am anderen Ende der Welt direkt beeinflusst. Und es zeigt, wie wichtig die Bäume im Regenwald sind, um eine Verschlechterung der Situation zu verhindern. Da kann man sich kaum vorstellen, wie sehr erst Straßen, Öl- und Gasförderung sowie Minen in und um die Peel River Watershed die lange und anstrengende Route der Karibus gefährden würden, indem sie zusätzlich auch noch wichtige Futter- und Wasserquellen abschneiden. Im Gegensatz dazu hat die Jagd durch First Nations die Zahlen in 20,000 Jahren nicht negativ beeinflusst.
Stattdessen stellen die Jäger ein wichtiges Beispiel für die nachhaltige Nutzung der Tiere:
Kein Teil wird verschwendet, jeder einzelne kann so nützlich sein! Sei es ein normales Steak aus Muskelfleisch, Eintopf mit Innereien, Knochenmark als Fett oder nahrhafte Blutsuppe! Besonders hier in den unwirtlichen Bedingungen des Nordens ist das überlebenswichtig, aber es sollte uns überall auf der Welt ein Beispiel sein. Das Wissen darf nicht verloren gehen. Also seht genau hin!

„>The Hunt

Quelle: http://www.protectpeel.ca/porcupine_caribou_herd.html

 


Comments

Kommentiere