Get up kitchen crew!

ExpedTeam, 15. Juli 2011

“Get up kitchen crew!” Diesen Satz von Hiewmtum nahmen die meisten von uns sehr ernst. Die einen, WEIL sie die kitchen crew waren, die anderen, weil sie NICHT die kitchen crew waren. Also erlaubten wir uns, ein wenig zu verschlafen. Nach dem Frühstück am Flussbett setzten wir unsere Arbeitsgruppen vom Vortag fort: Während Momo ihr bestes tat,  jeden Millimeter jedes Baumes in diesem Wald notarisch festzuhalten, lernte Claudia als Nebeneffekt eines Filmclipdrehs Textpassagen über Blattflechten auswendig. Nach dem Lunch versuchten selbst die Grobmotoriker unter uns ihr Glück beim Zedernflechten. Und eines mussten wir uns noch beweisen: Dass wir gefühlt 2 Grad Celsius kaltem Wasser trotzen können! Eine schöne Überraschung gab es am Abend für Herrmann, Richard und Hannes: Sie bekamen (nachträglich) die ultimative Geburtstagszeremonie und handsignierte Geschenke. Zum Abschluss des Tages hatten wir eine für manche mehr oder weniger beruhigende Diskussion über den Umgang mit Pumas, Baeren und anderen wilden Tieren. Unsere anschliessende Verwirrung äußerte sich so: Die letzte philosophische Frage, die wir uns abends im Zelt stellten war “Schnarke, was is`n das?! Spinne oder Flugzeug?” Na gute Nacht!

Momo und Claudia


Comments

Kommentiere