WIAdmin, 5. August 2017

The ocean of cotton-grass that surrounds our tents is simply a really impressive picture. Only the red of the tent is a contrast to the bright white sea of blossoms. We continue our journey, but after the next curve we have to stop. Our maps have gotten drenched. Damn. We carefully spread them out on… Mehr

WIAdmin,

Das Meer von Wollgras, was um unsere Zelte steht, ergibt optisch einfach ein wahnsinnig beeindruckendes Bild. Nur der rote Zeltboden hebt sich in diesem weißen Blütenmeer vom leuchtenden Wollgras ab. Wir setzen unsere Reise fort, doch schon nach der ersten Kurve ein Stopp: Unsere Karten sind nass geworden. Verdammt! Wir breiten diese vorsichtig auf der… Mehr

WIAdmin, 3. August 2017

Not much happened on the last couple of days except that we paddled 180 kilometers. As we arrive in Taco Bar, we receive the news that the Gwich’in could not pick us up there with their boats because the water level of the Peel River was too low. They are afraid of running aground on… Mehr

WIAdmin, 2. August 2017

It is hard to imagine a better awakening than awakening to a rainbow. And even better when you get to experience this on your birthday! Hans-Joachim is overjoyed. We launch downriver with our boats. Slowly but surely the pace of the current on the Snake increases and the water level rises. We have hardly any… Mehr

WIAdmin, 1. August 2017

Dull raindrops wake us from the dreamland of grizzly bears and caribou. Yesterday we did not make it all the way through the canyon, so today we want to do that! Let’s go! Ahead of the canyon the three boats are divided up: Kai and Tobi go ahead to the edge of the canyon and… Mehr

WIAdmin, 30. Juli 2017

Man kann im Leben wohl kaum besser geweckt werden, als von einem wunderbaren Regenbogen. Und dann noch am Geburtstag: Hans-Joachim ist überglücklich. Wir starten mit den Booten weiter flussabwärts. Langsam aber sicher erhöht sich die Fließgeschwindigkeit des Snakes und der Wasserstand steigt. Wir haben kaum noch Probleme, den großen Steinfeldern auszuweichen. Der Spaßfaktor steigt: hinter… Mehr

WIAdmin, 29. Juli 2017

Dumpfes Tropfen weckt uns aus dem Reich der Träume vom Grizzlybären und Karibous. Gestern haben wir es nicht bis zum Canyon geschafft, weswegen wir heute dorthin und vor allem dort hindurch wollen. Los geht’s! Vorm Canyon teilen sich die drei Boote auf: Kai und Tobi fahren mit ihren Booten ganz knapp vor den Canyon und… Mehr

WIAdmin, 28. Juli 2017

Die letzten Tage ist eigentlich nicht viel passiert, außer, dass wir in kürzester Zeit 180 Kilometer gepaddelt sind. Als wir gestern Nacht an der Taco Bar angekommen sind, haben wir die Nachricht bekommen, dass die Gwich’in uns dort mit ihren Booten nicht abholen können, da der Wasserstand des Peel Rivers zu niedrig ist. Zu groß… Mehr